Glauben Sie an Ihren Erfolg!

Liebe Leserin,
lieber Leser!

Viele Menschen meinen, unter Druck besser arbeiten zu können. Stellen Sie sich vor, das Wohl Ihres Unternehmens hinge davon ab, einen ganz bestimmten Auftrag zu bekommen. Nachmittags haben Sie einen Termin beim Kunden, um diesen überaus wichtigen Abschluss zu erzielen. Schon am Morgen ist Ihnen mulmig. Sie haben allergrößte Befürchtungen, zu versagen. Denn dieser Umsatz ist entscheidend.

Als Sie beim Kunden ankommen, sind Sie schweißgebadet und stehen bis in die Haarspitzen unter Adrenalin. Sie haben Mühe, sich zu konzentrieren und Ihre Stimme droht zu versagen. Was meinen Sie, wie Ihr Kunde reagiert? Werden Sie diesen Auftrag bekommen?

Nein! Ihre Körpersprache verrät Ihrem Gegenüber, dass etwas nicht stimmt. Unbewusst strahlen Sie den eigenen Druck aus, der sich auf Ihren Gesprächspartner überträgt. Niemand lässt sich gerne drängen, etwas zu kaufen. Ein Kauf will wohl überlegt sein und muss einen Vorteil für den Käufer verkörpern. Verspürt er aber Druck, befürchtet er, übervorteilt zu werden.

Von negativem Druck befreien

Sie werden völlig frustriert nach Hause fahren und sich noch mehr unter Druck setzen. Damit bewegen Sie sich in einer Abwärtsspirale, die Ihnen dauerhaft Misserfolg bescheren wird. Außerdem ist diese Haltung gefährlich für Ihre mentale Gesundheit. Wer das Gefühl hat, ständig alles zu geben, ohne erfolgreich zu sein, kann an Depressionen erkranken und „ausbrennen“.

Wie kann es gelingen, sich von diesem negativen Druck zu befreien? „Ich bin, was ich glaube“ ist die Lösung. Halte ich mich für einen Versager, werde ich in den allermeisten Situationen versagen. Bin ich hingegen sicher, eine Aufgabe bestens lösen zu können, wird es mir in den allermeisten Fällen tatsächlich gelingen. Also stimme ich mich auf ein wichtiges Verkaufsgespräch mental ein:

„Ich werde diesen Abschluss heute machen, weil:

  1. mein Angebot genau den Bedarf des Kunden trifft,
  2. meine Argumente genau auf seine Vorstellungen zugeschnitten sind,
  3. meine Verkaufsstrategie ihn sicher zum Abschluss führen wird,
  4. und ich mir diesen Abschluss mit harter Arbeit verdient habe!“

Und wenn dieser Abschluss in der Tasche ist, werde ich mir eine Belohnung gönnen. Ich werde meine Frau ins beste Restaurant am Ort ausführen und meinen Erfolg mit ihr feiern!

Positive Energie macht souverän

Wenn ich derart eingestimmt bei meinem Kunden eintreffe, bin ich ruhig und selbstsicher. Positive Energie macht es mir leicht, das Gespräch souverän zu führen. Ich werde nach und nach alle meine Trümpfe auf den Tisch legen und den Kunden davon überzeugen, welches überragende Preis/Leistungsverhältnis ich ihm anbiete. Ich bin präsent und authentisch, gehe auf ihn und seine Wünsche ein, nehme seine Fragen und Einwürfe ernst und argumentiere fachlich und sachlich einwandfrei.

Geht der Auftrag dennoch an meinen Wettbewerb, muss ich mir keine Asche aufs Haupt streuen. Ich analysiere die Ursache und schaue, ob sich an meinem Angebot etwas verbessern lässt. Rückschläge gehören zum Leben und sind kein Grund, sich entmutigen zu lassen. Den nächsten Auftrag bekomme ich bestimmt, denn ich bin ein Gewinner!

Sie allein haben es in der Hand, zum Gewinner zu werden.

Freundliche Grüße aus Senden

Martin Härtel

#martinhaertel #4a+b #franchise

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s